4. Spende für die Bundesjugendspiele

Laubach (pm). Der Verein Freunde und Förderer der Grundschule in Laubach unterstützt bereits zum vierten Mal die Durchführung der Bundesjugendspiele mit Äpfeln, Bananen, Apfelschorle und Wasser für die Kinder. So hatte Michael Schenker, zweiter Vorsitzender des Fördervereins  den Inhaber des Bio-Ladens Sonnenblume, Armin Zellner, angesprochen und um Hilfe gebeten.


(V.l.) Michael Schenker, zweiter Vorsitzender des Fördervereins Grundschule mit „Sonnenblume“-Inhaber Armin Zellner und Steffanie Zellner.

Der Inhaber hatte dem Förderverein einen rabattierten Preis für insgesamt 280 Bananen, 280 Äpfel und 400 Getränke im Preis geboten, mit denen die jungen Sportlerinnen und Sportler versorgt wurden – und in Summe 170 Euro gespendet. Den Rest von etwa 500 Euro steuerte die Firma  SIM GmbH aus Laubach mit Inhaber Mike Faßmann bei.

Michael Schenker dankte den Spendern herzlich für ihre „großzügige Unterstützung unseres sportlichen Nachwuchses – das wissen besonders die Kinder zu schätzen, wenn sie sich bei den Bundesjugendspielen stärken und erfrischen können“.

Am Tag der Bundesjugendspiele halfen auch Mitglieder des Fördervereins bei der Verteilung von Obst und Getränke.
Der Förderverein sagt „Danke“ an Michael, Jyksel und Richy.

Bei dem sonnigen Wetter, nahmen die Kinder die Erfrischungen sehr dankend an. Nur ein kleiner Teil der Spenden blieb übrig und wurde dann der Nachmittagsbetreuung der Grundschule Laubach überlassen.

Schreibe einen Kommentar

Name *
Email *
Website